15. - 18. Februar 2017 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_Der Weg zur Zertifizierung gemäß Verordnung (EG) 834/2007 im Drittland

Der Weg zur Zertifizierung gemäß Verordnung (EG) 834/2007 im Drittland

LOGO_Der Weg zur Zertifizierung gemäß Verordnung (EG) 834/2007 im Drittland

Der Weg zur Zertifizierung gemäß Verordnung (EG) 834/2007 im Drittland

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

  • Abschluss eines Kontrollvertrages über die Kontrolle im Drittland
  • Erstkontrolle im Drittland durch QC&I
  • Bestätigung der Konformität, Einreichen der Berichte und Nachweise der Gleichwertigkeit bei der für den in der EU ansässigen Importeur
  • Erteilung einer Vermarktungsgenehmigung durch die Behörde
  • Import der Bioware in die EU

Um Bio-Produkte aus einem Drittland importieren und in der EU vermarkten zu können, müssen Sie Ihre Tätigkeit vertraglich gebunden dem Kontrollverfahren unterstellen. Aber auch die landwirtschaftlichen Exporteur im Drittland müssen nachweisen, dass Sie den Anforderungen der Verordnung (EG) 834/2007 genügen.

Beim ersten Besuch im Drittland erhebt QC&I alle notwendigen Daten über das Projekt, von dem Sie die Ware beziehen wollen, z.B.:

  • Exporteur
  • Aufbereitungsbetriebe
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produkte
  • Vorgeschichte
  • Umweltsituation?


Gemeinsam legen wir die Maßnahmen fest, die nötig sind, um die Verordnung (EG) 834/2007 einzuhalten, so z.B.

  • Trennung von "Bio" und "Konventionell" in Produktion, Lagerung, Transport
  • Kennzeichnung
  • Dokumentation
  • Umstellzeit


Nachdem wir die Konformität des Projektes bestätigt haben, können die Kontrollberichte und die Nachweise über die Gleichwertigkeit gemeinsam mit dem Antrag auf Vermarktungsgenehmigung bei der für den Importeur zuständigen Behörde eingereicht werden.

Die Behörde stellt dem Importeur eine Vermarktungsgenehmigung aus, mit dem die Bioware in die EU eingeführt und dort vermarktet werden kann.

HACCP: Eine Spezialität des Hauses.

LOGO_HACCP: Eine Spezialität des Hauses.

Importeure

LOGO_Importeure

Landwirte

LOGO_Landwirte

Verarbeiter

LOGO_Verarbeiter

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.