15. - 18. Februar 2017 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_Bachelor of Science Ökologische Landwirtschaft

Bachelor of Science Ökologische Landwirtschaft

LOGO_Bachelor of Science Ökologische Landwirtschaft

Bachelor of Science Ökologische Landwirtschaft

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Bachelorstudienlehrgang

Studienziele und –inhalte im Bachelorstudiengang Ökologische Landwirtschaft

Die Landwirtschaft steht heute vor großen Herausforderungen: einerseits muss sie für eine weiter wachsende Weltbevölkerung genügende und gesunde Lebensmittel erzeugen, andererseits dabei die natürlichen Ressourcen erhalten, Kreisläufe beachten und die Kulturlandschaft gestalten. Weiterhin ist sie eng regional vernetzt. Ziel des Bachelor Studienganges ist es, sich praxisnah und wissenschaftlich fundiert mit einer ökologischen Landbewirtschaftung und nachhaltigen Regionalentwicklung auseinanderzusetzen. Weiterhin sollen die Studierende im Studium Handlungskompetenzen erwerben, die sie für die vielfältigen Berufsmöglichkeiten qualifizieren.

Das Grundstudium verzahnt die wissenschaftlichen Grundlagenfächer des Landbaus mit den angewandten landwirtschaftlichen Fächern. Dadurch werden die Zusammenhänge deutlicher. Ökologische Fragestellungen werden mehr als sonst in Agrarstudiengängen üblich, in den Mittelpunkt gerückt.

Im Hauptstudium ist durch Wahl- und Wahlpflichtmodule, Projekte und Bachelorarbeit ein individueller Spielraum, sich entweder weiterhin breit auszubilden, oder eine eigene Schwerpunktsetzung im bereich Bodenkunde, Pflanzenbau, Tierhaltung, Ökonomie, Umwelt oder Regionalentwicklung und seinen Interaktionen zu wählen.

Der Fachbereich pflegt internationale Kontakte und Hochschulpartnerschaften und bietet auch spezielle Module zur internationalen Agrarentwicklung und zum tropisch/ subtropischen Landbau an.

Übersicht

Voraussetzung: allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, mindestens 3 Monate Praktikum

  • Grundstudium
    16 Pflichtmodule im Grundstudium, davon:
    8 Prüfungsvorleistungen:48 Credits
    8 Prüfungsleistungen: 48 Credits
  • Hauptstudium
    7 Wahlpflichtmodule im Hauptstudium: 2 Credits
    Studium fundamentale: 6 Credits
    (interdisziplinäre) Projekt(e): 6 Credits
  • 4 Monate berufliches Praktikum: 20 Credits
  • 8 Wochen Bachelorarbeit + Kolloquium: 10 Credits

Summe = 180 Credits

Abschluss: Bachelor of Science

EU Master of Science Sustainable Food Systems

LOGO_EU Master of Science Sustainable Food Systems

Master of Science International Food Business and Consumer Studies (IFBC)

LOGO_Master of Science International Food Business and Consumer Studies (IFBC)

Master of Science Ökologische Landwirtschaft

LOGO_Master of Science Ökologische Landwirtschaft

Master of Science Sustainable International Agriculture (SIA)

LOGO_Master of Science Sustainable International Agriculture (SIA)

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.