13. - 16. Februar 2019 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Aussteller & Produkte BIOFACH 2018

NABU (Naturschutzbund Deutschland) e.V.

Charitéstraße 3

10117 Berlin

Berlin

Deutschland

Telefon: +49(0)30.284984-0

Fax: +49(0)228.4036-200

Kontakt- /Terminanfrage Kontakt- /Terminanfrage

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben noch keine Anmeldedaten? Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie alle Vorteile der Aussteller-Plattform.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Halle

BIOFACH 2018

Weitere Aussteller (13)

Produkte von NABU (Naturschutzbund Deutschland) e.V. (3)

Broschüre "Gemeinsam für eine naturverträgliche Landwirtschaft"

LOGO_Broschüre "Gemeinsam für eine naturverträgliche Landwirtschaft"

Broschüre "Gemeinsam die Artenvielfalt retten"

LOGO_Broschüre "Gemeinsam die Artenvielfalt retten"

Broschüre "Gemeinsam Boden gut machen"

LOGO_Broschüre "Gemeinsam Boden gut machen"

Der NABU – für Mensch und Natur

Der NABU engagiert sich seit 1899 für Mensch und Natur. Mit über 620.000 Mitgliedern und Förderern ist er der mitgliederstärkste Umweltverband in Deutschland.

Zu den wichtigsten Aufgaben des NABU zählen der Erhalt der Lebensraum- und Artenvielfalt, die Nachhaltigkeit der Land-, Wald- und Wasserwirtschaft und nicht zuletzt der Klimaschutz. Die Vermittlung von Naturerlebnissen und die Förderung naturkundlicher Kenntnisse gehören zu den zentralen NABU-Anliegen.

In den rund 2.000 NABU-Gruppen und rund 70 Infozentren in ganz Deutschland steht praktischer Naturschutz genauso auf dem Programm wie Lobbyarbeit, Umweltbildung, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit.

Gemeinsam Boden gut machen – das NABU-Projekt zur Förderung der ökologischen Landwirtschaft in Deutschland

Mit dem Projekt „Gemeinsam Boden gut machen“ – unterstützt von der Alnatura Bio-Bauern-Initiative (ABBI) –leistet der NABU gemeinsam mit den Landwirten und den unterstützenden Firmen einen aktiven Beitrag zur Verbesserung unserer Böden, der Gewässer und zum Schutz der Artenvielfalt.

Im Rahmen einer jährlichen wiederkehrenden Bewerbungsphase können sich Landwirte für den Förderpreis des NABU-Projektes „Gemeinsam Boden gut machen“ bewerben. Teilnehmen können Landwirte aus Deutschland, die an einer Umstellung auf Bio-Landwirtschaft interessiert sind, beziehungsweise solche, die Unterstützung benötigen, um ihre ökologisch bewirtschafte Fläche zu vergrößern.

Die biologische Landwirtschaft hat gegenüber der konventionellen Landwirtschaft große Vorteile. Durch den Verzicht von Pestiziden und synthetischen Düngemittel kann sich das Boden- und Gewässerleben normal entwickeln und trägt so zu einem natürlichen und stabilen Ökosystem bei. Außerdem kann dadurch der drastische Artenrückgang der letzten Jahrzehnte bei typischen Feldpflanzen und -tieren verlangsamt werden. Der Ausstoß von Treibhausgasen ist bei der ökologischen Landwirtschaft bis zu 62 Prozent geringer.

Auf Grundlage der Bewerbungen gibt ein Fachgremium aus Landwirten und Ökologen eine Empfehlung an den Beirat. Der unabhängige Beirat, bestehend aus Landwirten, Naturschutzexperten, Bio-Anbauverbänden, Alnatura-Kunden und Wirtschaftsexperten, entscheidet über die Preisträger und Fördersummen.

Haben Sie Interesse? Bewerbungen sind wieder ab Juni 2018 möglich, fordern  Sie Infomaterial unter www.NABU.de/abbi an.

Wir brauchen eine neue Agrarpolitik in Europa

Nutzungsintensivierung, Ausräumung der Landschaft, Massentierhaltung, Pestizideinsatz und Überdüngung – all dies hat zu einem massiven Verlust von Artenvielfalt sowie zur Belastung von Wasser, Böden und Klima geführt.

Eine wesentliche Schuld hat daran die Gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP). Derzeit fließen fast 40 Prozent des EU-Haushaltes, jährlich rund 60 Milliarden Euro, in die GAP. Doch diese Subventionen sind ineffizient und zu einem großen Teil umweltschädlich, da sie überwiegend nach dem „Gießkannenprinzip“ ausgezahlt werden, mittels pauschaler Flächenprämien ohne konkrete Gegenleistung. Dadurch macht es für die meisten Landwirte wirtschaftlich Sinn, möglichst viel zu produzieren. Die Intensivierung wird verstärkt durch niedrige Lebensmittelpreise und die Exportorientierung der Politik – Masse statt Klasse. Die Umwelt bleibt auf der Strecke. Naturverträglich zu arbeiten, lohnt sich dagegen nur für wenige Betriebe. Das muss sich dringend ändern, und dazu gibt es jetzt die Chance, da derzeit die Zukunft der GAP nach 2020 verhandelt wird.

Der NABU fordert, sowohl die pauschalen Flächenprämien in der „Ersten Säule“ als auch die unterfinanzierten und oft wenig zielgerichteten Maßnahmen zur ländlichen Entwicklung in der „Zweiten Säule“ durch ein neues System zu ersetzen. Ein Transformationsfonds für Landwirtschaft und Ernährung, ein Naturschutzfonds und eine „Space for Nature“-Prämie sollen an ihre Stelle treten. Das LIFE-Programm der EU-Kommission finanziert zusätzlich innovative Naturschutzprojekte.

NABU (Naturschutzbund Deutschland) e.V. bietet Ihnen Produkte aus diesen Produktgruppen:

Sonderschau

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.