13. - 16. Februar 2019 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Aussteller & Produkte BIOFACH 2018
Produkt vergrößern LOGO_Bio-Genuss aus Österreich auf der BIOFACH 2018 in Nürnberg

Bio-Genuss aus Österreich auf der BIOFACH 2018 in Nürnberg

LOGO_Bio-Genuss aus Österreich auf der BIOFACH 2018 in Nürnberg

Bio-Genuss aus Österreich auf der BIOFACH 2018 in Nürnberg

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben noch keine Anmeldedaten? Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie alle Vorteile der Aussteller-Plattform.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Im Rahmen der internationalen Fachmesse BIOFACH 2018, der bedeutendsten Fachmesse der Bio-Branche weltweit, die vom 14. bis 17. Februar in Nürnberg über die Bühne gehen wird, beteiligen sich heuer 56 österreichische Bio-Aussteller am 870 m2 großen Österreichstand der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. Zusätzlich zu den am AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIAGruppenstand vertretenen Firmen werden weitere 35 österreichische Unternehmen als Einzelaussteller auf der BIOFACH vertreten sein. Insgesamt präsentieren 2.800 Firmen aus über 80 Ländern (70 % Ausland) ihre Bio-Produkte den ca. 50.000 internationalen Fachbesuchern.
 

Das reichhaltige und qualitativ hochwertige Ausstellungsprogramm der österreichischen Messeteilnehmer umfasst Bio-Milchprodukte, Hart- und Weichkäse, Bio-Obst und getrocknete Früchte, Bio-Müsli, Kürbiskernöl, Bio-Öle, Bio-Pasten, Bio-Saaten, Zucker- und Stärkeprodukte, Bio-Eier, Bio-Mehl, Bio-Fruchtsäfte, Bio-Tees, Bio-Schokolade, Bio-Confiserie, Bio-Babynahrung, Backsaaten und Gewürze, Hanfnüsse, Bio-Frisch- und Tiefkühl-Gemüse, Bio- Nahrungsergänzungsprodukte, EDV-Dienstleistungen für Bio-Betriebe und Fachberatung für die Bio-Zertifizierung, Bio-Rohstoff-Management, biologische Düngemittel, Jausenboxen und Trinkflaschen, Primärverpackungen, Entwicklung, Konstruktion und Vertrieb von Lebensmittelmaschinen sowie einen Informationsstand für Biokontrollstellen.
 

17 Aussteller präsentieren sich erstmals am Österreichstand.

Traditionell veranstaltet die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA das Wiener Bio-Café mit Kostproben der Aussteller. Am Stand der Agrarmarkt Austria und Bio Austria werden frisch zubereitete Bio- Gerichte von Gästen verkostet.

Am zweiten Messetag laden die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA gemeinsam mit der Agrarmarkt Austria und Bio Austria zur "Bionacht" am Österreichstand ein. Es werden 300 Teilnehmer erwartet.

Während der BIOFACH wird das Lebensmittel-Cluster Oberösterreich mit einer Firmendelegation zu einem Besuch am Österreich-Stand erwartet. Weiters hat sich die Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung in Linz mit einer Schülergruppe angekündigt.

Darüber hinaus stehen die Branchenexperten der AußenwirtschaftsCenter Brüssel und Paris den österreichischen Ausstellern für Informationen über den Lebensmittelmarkt in Belgien und Frankreich zur Verfügung. Im Vorfeld wurden bereits Termine mit Lebensmitteleinkäufern und österreichischen Ausstellern vereinbart.

Die BIOFACH ist, wie die Erfahrung der vergangenen Messen gezeigt hat, die ideale Fachmesse für österreichische Unternehmen aus dem weiten Bio-Segment, um Kontakte vor allem zu deutschen und auch internationalen Geschäftspartnern zu finden.

Der Biomarkt in Deutschland wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft für das Jahr 2017 auf ca. EUR 10 Mrd. Umsatz geschätzt. Damit liegt der Anteil am gesamten deutschen Lebensmittelhandel bei rund 3 %. Deutschland ist innerhalb der Europäischen Union der größte Absatzmarkt für Bio Produkte.

Den größten Anteil am Bio Markt hat mittlerweile der traditionelle Lebensmitteleinzelhandel zusammen mit den Discountern übernommen. 2017 wurden bereits 53 % der Biowaren über diese Schiene vermarktet. Durch eine bessere Verfügbarkeit von Bioprodukten in Supermärkten, im Lebensmitteleinzelhandel und bei Diskontern, geraten Direktvermarkter und kleinere Naturkostläden zunehmend unter Druck. Die Marktanteile bei der Vermarktung von Bio-Produkten betrugen 2017 für den LEH und Diskont 53 %, Naturkostfachhandel 24 %, Erzeugerdirektvermarktung 11 %, Reformwaren 4 %, Bio-Fleischhauer und Bio-Bäcker 4 % und die Drogeriemärkte, Lieferdienste und Verarbeitungsunternehmen 4 %.

Bemerkenswert ist auch, dass in Deutschland rund 50 % der Bio-Produkte nicht aus inländischer Erzeugung stammen, sondern durch Importe aus anderen EU-Mitgliedsstaaten und Drittländern gedeckt werden.

Weitere Auskünfte:
Mag. Franz Ernstbrunner
AUSSENWIRTSCHAFT MÄRKTE | Food/Retail/Consumer Goods
E aussenwirtschaft.consumergoods@wko.at

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.