Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

17. - 20. Februar 2021 // Nürnberg, Germany

Dieses Programm boten BIOFACH und VIVANESS 2020.

Zurück zur Tagesansicht
Ausstellerpräsentationen

Ökolandbau in Russland: Perspektiven und Herausforderungen Vortragssprache Deutsch Simultanübersetzung Englisch

Language: Russian/German/English simultaneous translation

Als Meilenstein der Entwicklung des ökologischen Landbaus in Russland trat am  1. Januar 2020 das nationale Rahmengesetz über „die organische Produktion“ in Kraft. Das Gesetz regelt die Produktion „organischer“ Lebensmittel, deren Zertifizierung und Kennzeichnung, sowie Kompetenzen zuständiger Behörden und ist ein bedeutender Schritt zur Regelung eines sich dynamisch entwickelnden Marktes mit hohem Potential in Russland aber auch für den Export. Die Podiumsdiskussion mit Schlüsselpersonen aus der Entwicklung des ökologischen Landbaus in Russland und der internationalen Zusammenarbeit soll aus Position der Politik, der Verbände und Unternehmer Sichtweisen auf die Entwicklung des ökologischen Landbaus aufzeigen. Zentrale Fragen sind:

Wie wirkt sich das Gesetz auf die Entwicklung des „organischen Landbaus“ und den Markt für Ökoprodukte in Russland aus? Wie plant die Regierung Russlands, den Ökolandbausektor zu fördern und weiter zu entwickeln?

Welche Tätigkeitsfelder sind für eine Zusammenarbeit zwischen Russland und Deutschland besonders erfolgversprechend? Wie könnte sich der Export von Ökolandbauprodukten in die Europäische Union entwickeln?

In welche Richtung entwickelt sich die Ökolandbaubranche in Russland in der Zukunft?

Organisatoren:
·       Landwirtschaftsministerium der Russischen Föderation
·       Deutsch-Russischer Agrarpolitischer Dialog
·       Nationaler Ökolandbauverband der Russischen Föderation

Moderator: Florian Amersdorffer, Projektleiter des Deutsch-Russischen Agrarpolitischen Dialogs

 

--- Datum: 13.02.2020 Uhrzeit: 10:30 - 12:00 Uhr Ort: Saal Tokio, NCC Ost

Sprecher

man

Stefan Dürr

Vorstand / Ekosem-Agrar AG

man

Bernward Geier

Direktor / COLABORA

female

Tatjana Wolkowa

Geschäftsführerin / "Organic expert" CEO

man

Maxim Uvaidov

Deputy Minister / Ministry of Agriculture of the Russian Federation

man

Oleg Mironenko

Director of the National Association for Organic Food Production of...

man

Ilya Kaletkin

Chairman of the Board of Directors of Arivera Group

Moderator

man

Florian Amersdorffer

German-Russian Agricultural Policy Dialogue Project Manager

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und AusstellerShop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.