Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

12. - 15. Februar 2020 // Nürnberg, Germany

BIOFACH Newsroom

Fünf Fragen an Artur von friendlybites

Portrait Artur Stankiewicz
Gemeinschaftsstand Junge Innovative
Artur Stankiewicz, friendlybites

1. Was macht Ihr – was ist das Besondere an Eurem Unternehmen und Euren Produkten?

friendlyMUFFINS sind vegane, glutenfreie Bio Muffin-Backmischungen ohne Zuckerzusatz. Das macht sie besonders „friendly“ (oder freundlich) zum eigenen Körper, zur „Seele“ und zur Umwelt. Bio ist super! Aber Bio alleine reicht noch lange nicht aus. Daher gehen friendlyMUFFINS einen Schritt weiter: Vegan, glutenfrei und weniger Zucker – Eigenschaften, von denen jeder profitiert!

2. Wer hatte die Idee beziehungsweise wie fing alles an?

Ich liebe Muffins & Kuchen und ich versuche mich auch gesund zu ernähren sowie auf meine Figur zu achten. Aus Erfahrung weiß ich, wie schwer und frustrierend das sein kann trotz viel Sport und scheinbar gesundem Essen. Die Idee zu friendlyMUFFINS entstand aus meinem tiefen Wunsch, endlich mehr genießen zu können, ohne mein körperliches oder seelisches Wohlbefinden dabei zu strapazieren.

3. friendlybites auf der BIOFACH – was erwartet Ihr von Eurer Teilnahme?

Ich möchte unbedingt die Begeisterung und die Logik hinter friendlyMUFFINS so gut wie möglich vermitteln und hoffe, dabei interessante potentielle Vertriebspartner zu treffen.

4. Was darf bei Euch in der Küche nicht fehlen, welches Bio-Lebens- oder Genussmittel ist für Euch unverzichtbar?

Bio Erythrit – Ich süße generell eher wenig, aber wenn ich süß backe, dann reduziere ich zumindest gerne den Zuckergehalt etwas.

5. Beschreibt friendlybites mit drei Hashtags:

#SmartGeniessen
#VerzichtIstKeineLösung
#FigurUndGenuss

top