14. - 17. Februar 2018 // Nürnberg, Germany

Presseinformationen zur BIOFACH

27.02.2017
Das Messe-Duo BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, und VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, verzeichnet 2017 einen neuen Rekord und versammelte 51.453* Fachbesucher. Sie reisten dieses Mal aus 134 Ländern zum Branchentreff nach Nürnberg, begeisterten sich für das Angebot der 2.785 Aussteller (259 davon auf der VIVANESS) aus 88 Ländern und ließen sich vom Land des Jahres Deutschland inspirieren. Eine positive Bilanz zog auch die Branche: 2016 gaben die deutschen Haushalte rund 9,9 % mehr Geld für Bio-Lebensmittel und -Getränke aus als im Vorjahr. Der Umsatz betrug 9,48 Mrd. EUR, so der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW). Immer mehr Kunden greifen außerdem zu Naturkosmetik. Der deutsche Naturkosmetikmarkt ist mit einem Marktanteil von 8,5 % und einem Volumen von 1,15 Mrd. EUR der stärkste Markt in Europa, so die gemeinsame Erhebung von naturkosmetik konzepte, GfK, IRI, IMShealth und BioVista.
09.02.2017
Vom 15. bis 18. Februar 2017 versammeln sich zu BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, und VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, vom 15. bis 18. Februar 2017 insgesamt 2.785 Aussteller aus 88 Ländern. Der internationale Anteil beträgt 70 Prozent. 259 der Unternehmen kommen aus dem Naturkosmetik-Sektor und präsentieren sich auf der VIVANESS. In acht Hallen und auf einer Fläche von 47.543 qm netto finden die erwarteten über 48.000 Besucher von BIOFACH und VIVANESS ein umfassendes Angebot aus allen Sortimentsbereichen. Kongress-schwerpunkt sind die Themen Vielfalt und Verantwortung. Deutschland stellt sich der Branche anlässlich der 28. Ausgabe als Land des Jahres unter dem Motto „Bio schafft Zukunft – Building an Organic Future“ vor. Messetrends BIOFACH: Convenience, „Fein(e)-Kost“, Exotische Geschmacksrichtung Kokos, Superfood, Frei von-Produkte und Regionalität. Ebenfalls angesagt: Algen. Zu den  Trends der VIVANESS zählen unter anderem Multifunktionalität und vegane Kosmetik.
09.02.2017
Wenn sich vom 15. bis 18. Februar 2017 auf dem Messegelände in Nürnberg wieder alles um Bio dreht und die BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, zum 28. Mal als größter internationaler Bio-Branchentreff an den Start geht, stehen auch in der ganzen Region die Zeichen auf Bio. Mit einem vielfältigen Programm geht NÜRNBERG DIE BIOMETROPOLE 2017 an den Start. Während die BIOFACH ausschließlich Fachbesuchern zugänglich ist, stehen diese Events allen offen. Erstmals findet vom 09. bis 19. Februar eine Schlemmerwoche „Wintergenüsse“ statt, an der sich gastronomische Betriebe der Region beteiligen. Wie Kinderaugen Bio sehen – nämlich bunt – das zeigt erneut der Malwettbewerb zur BIOFACH. Erfolgreich fortgesetzt wird mit seiner 3. Ausgabe das Saatgutfestival. Dieses findet am Samstag, 18. Februar im KunstKulturQuartier statt. Die BIODIVA – Messe für den Artenschutz feiert ihre Premiere im Z-Bau Nürnberg vom 17. bis 19. Februar.
09.02.2017
Am 16. und 17. Februar 2017 treffen sich im Messezentrum Nürnberg erneut hochrangige Vertreter aus Städten und Gemeinden, um sich gemeinsam stark zu machen für mehr Bio auf kommunaler Ebene. Beim Kongress STADTLANDBIO 2017 diskutieren sie im Kontext von Öko-Landbau und Bio-Lebensmitteln über Themen wie öffentliche Beschaffung, Bildung, regionale Wertschöpfungsketten und Wirtschaftsförderung sowie innovative Verbraucher- und Politik-Konzepte. Darüber, wie Bio Zukunft schafft, wie sich Stadt und Land in der Zusammenarbeit stärken und welchen Beitrag die Kommunen zur Zukunftsstrategie Ökologischer Landbau leisten, sprachen wir mit Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg.
Dezember 2016
Städte brauchen Bio – Bio braucht die Stadt, so der Titel des Einstiegsfilms zum Kongress STADTLANDBIO 2017. Dieser findet am 16. und 17.02.2017 in Nürnberg statt, parallel zur BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, vom 15. bis 18.02.2017. Zeitgleich mit dem internationalen Branchentreff diskutieren Vertreter der Kommunen im Kontext von Öko-Landbau und Bio-Lebensmittel über Themen wie die öffentliche Beschaffung, Bildung, regionale Wertschöpfungsketten und Wirtschaftsförderung sowie innovative Verbraucher- und Politik-Konzepte. Los geht es am ersten Kongresstag mit Impulsvorträgen von Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), dem nationalen ideellen Träger der BIOFACH, und Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg. Weitere Programmpunkte: die Podiumsrunde „Kommunen in der Zukunftsstrategie Ökologischer Landbau“, BIOFACH Erlebnisrundgänge sowie die Präsentation des Organic Cities Network Europe.
November 2016
Die Bio-Branche in ihrer ganzen Vielfalt präsentiert sich einmal jährlich in Nürnberg auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, BIOFACH. Die über 2.500 Aussteller des Messe-Duos BIOFACH und VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, bilden das umfassende Angebot des Marktes ab. Das nächste Mal vom 15.-18. Februar 2017. Weil sich rund um den Globus immer mehr Menschen vegetarisch oder vegan ernähren, lässt sich in Handel und Gastronomie ein starker Trend zu entsprechenden Produkten feststellen. Interessierte Fachbesucher der Weltleitmesse – zuletzt reisten über 48.000 nach Nürnberg – erleben und entdecken das spezielle Sortiment unter anderem auf der Erlebniswelt VEGAN. Sie verspricht inspirierende Produktpräsentationen und Kochshows ebenso wie ein hochkarätiges, fundiertes Fachprogramm. Gestaltet und umgesetzt wird die Sonderfläche von der BIOFACH gemeinsam mit dem Vegetarierbund Deutschland (VEBU). Zur BIOFACH 2016 präsentierten sich insgesamt über 900 Aussteller mit einem veganen Angebot.
top