BIOFACH – Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

into organic. Der Biohandel trifft sich zur Bio-Messe vom 11.-14.02.2015 im Messezentrum Nürnberg.

Bio ist mehr als ein Siegel oder eine Zertifizierung: Bio steht für Qualität und Überzeugung – für den verantwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen der Natur. Die BIOFACH 2015 ist der Ort, an dem Menschen ihre Leidenschaft für Bio-Lebensmittel und den Bio-Markt teilen, sich kennenlernen und austauschen - und das seit über 25 Jahren. Treten Sie ein in eine Welt der Bio-Produkte und des Geschmacks. Begegnen Sie als Fachbesucher Bio-Produzenten vor Ort und lassen Sie sich inspirieren von den neuesten internationalen Branchentrends. Die BIOFACH 2015 ist das Event für Bioexperten und Fachpublikum. Tauchen Sie ein in die Welt der Bio-Lebensmittel – into organic.

Das Messe-Duo aus BIOFACH und VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem beeindruckenden Branchenhighlight und zog 2014 2.235 Aussteller aus 76 Ländern und 42.445 Fachbesucher aus 135 Ländern an.

Der parallel stattfindende, größte Bio-Kongress der Welt versammelte zur Jubiläumsausgabe 2014 6.550 Teilnehmer in 104 Einzelveranstaltungen. Besonders interessiert war das Fachpublikum am Schwerpunktthema Organic 3.0, das sich auch in zahlreichen Kongressvorträgen widerspiegelte.

Stimmen zur BIOFACH 2014

  wenigerMarkus Arbenz, Geschäftsführer, IFOAM (D)
Internationaler Schirmherr
„Bio und BIOFACH/VIVANESS 2014 bewegen! Mit Organic 3.0 setzten die Akteure im 25. Jahr der BIOFACH Impulse für die kommenden 25 Jahre. Ausgehend von den Ideen der Pioniere (Organic 1.0) und den kollektiven Leistungen des Sektors (Organic 2.0) brauchen wir nun darüber hinaus Allianzen, um unserem Traum einer wirklich nachhaltigen und gesunden Land- und Ernährungswirtschaft näherzukommen.“
  wenigerStefan Zwoll, Geschäftsführer, BÖLW (D)
Nationaler ideeller Träger
„Die BIOFACH ist in 25 Jahren zur Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel geworden. 2014 hat sie ihr Profil als Ideengeber und politischer Thinktank geschärft. Die starke Präsenz von Akteuren aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft unterstreicht ihre hohe Relevanz. Auch das Schwerpunktthema Organic 3.0 traf den Nerv der Besucher: Einmal mehr zeigte die Branche ihre Innovationskraft und ihren Willen, gemeinsam die Zukunft der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft voranzutreiben. Alle Akteure konnten auf der BIOFACH 2014 intensive Gespräche über die Entwicklungen des Bio-Sektors führen. Das große Medienecho, viele Fachbesucher und gut besuchte Kongressveranstaltungen bezeugen die BIOFACH-Erfolgsgeschichte.“
  wenigerTon van Arnhem, Botschaftsrat für Landwirtschaft, Botschaft des Königreichs der Niederlande (NL)
Niederlande, Land des Jahres BIOFACH 2015
“Wir freuen uns als Land des Jahres der BIOFACH 2015 darauf, der ökologischen Landwirtschaft der Niederlande besondere Beachtung zu schenken. Bereits in diesem Jahr hat die Landwirtschaftsministerin Sharon Dijksma mit ihrem Besuch am Eröffnungstag gezeigt, für wie wichtig sie qualitative, vielfältige und nachhaltige Produkte erachtet. Das schätzen auch die niederländischen Teilnehmer, die mit dem Verlauf der diesjährigen BIOFACH sehr zufrieden waren. Im nächsten Jahr wollen sie wiederkommen.“
  wenigerAnnelies Timmerman, Geschäftsführerin, Ecobulbs (NL)
Niederlande, Land des Jahres BIOFACH 2015
„Die BIOFACH ist und bleibt ein Pflichttermin für die internationale Branche: Auf keiner anderen Bio-Messe trifft man in so kurzer Zeit so viele wichtige Akteure. Als ich gehört habe, dass die Niederlande 2015 Land des Jahres sein werden, war die Freude groß. Es gibt keine bessere Werbung für eine Nation. Wir haben bereits auf der diesjährigen Messe ein noch stärkeres Interesse an unseren Blumen gespürt und werden uns für die Teilnahme 2015 etwas Besonderes einfallen lassen.“
  wenigerHeike Kirsten, Leiterin Marketing, Rapunzel Naturkost (D)
Jubiläums-Aussteller
„Wir sind mit dem Verlauf der BIOFACH zufrieden und haben uns über den Besuch der Messeleitung und die Urkunde zum Jubiläum sehr gefreut – wir haben sie gleich am Stand aufgestellt! Unsere Exporteure haben wir alle getroffen und eine Vielzahl an Gesprächen geführt. Das hat wunderbar geklappt. Für uns ist dieser persönliche Austausch sowie das Networking auf der BIOFACH das Wichtigste!“
  wenigerJens Schinnerling, Einkaufsleiter, dennree (D)
Großhandel Deutschland
„Zur BIOFACH kommt die gesamte Branche und feiert ihr jährliches Treffen. Die Stimmung an den vier Messetagen war sehr positiv. Besonders gut gefallen haben mir das Hallenkonzept und die Stände. Die Hallen 6, 7 und 7A waren richtig toll und auch die internationalen Hallen wurden von unseren Einkäufern, die ja auf dem gesamten Gelände unterwegs sind, sehr gelobt! Alle Hauptkunden kamen am Stand vorbei und unsere Einkäufer konnten sämtliche wichtigen Hersteller treffen. Unsere Mitarbeiter sind in der Regel zwei bis drei Tage vor Ort. Durch die klare Struktur können sie ihren Besuch ganz gezielt organisieren. Die BIOFACH bietet für Facheinkäufer einfach einen tollen Mix aus Pflicht und Freestyle!“
  wenigerKarol Szwed, Geschäftsführer, SuroVital (PL)
Internationaler Aussteller
„Für uns verlief die BIOFACH 2014 sehr erfolgreich. Wir trafen nicht nur unsere Bestandskunden, mit denen wir sonst ausschließlich über Telefon oder auf elektronischem Wege kommunizieren. Die Messe nutzten wir auch, um nach hochwertigen Rohstoffen für unsere Produkte zu suchen. Hier punktet die BIOFACH mit einem ausgezeichneten Angebot – wir sind fündig geworden.“
  wenigerEmmylou Jacolo Taliño-Mendoza, Gouverneurin der Provinz Cotabato (RP)
Internationaler Aussteller
„Dies ist mein erster Besuch auf der BIOFACH und ich bin schlichtweg begeistert. Die Produkte auf dem philippinischen Gemeinschaftsstand, vor allem der Kokosblütenzucker, fanden beim Fachpublikum großen Anklang. Es kam noch vor Ort zu Geschäftsabschlüssen. Auch vom interkulturellen Austausch auf Messe und Kongress haben die philippinischen Aussteller profitiert. Unser Ziel für 2015 ist gesetzt: Wir möchten mit noch mehr Unternehmen und Bio-Erzeugnissen auf der BIOFACH vertreten sein.“
  wenigerHatim Medkouri und Dr. Yassir Medkouri, Mitbegründer Nutrilair (MA)
Internationaler Aussteller
„Wir sind mit unserem biologischen Spirulina das erste Mal auf der BIOFACH und sind sehr begeistert. Die ganze Branche ist vertreten und wir konnten Distributeure aus aller Welt treffen und hochinteressante Kontakte knüpfen. Das war perfekt für uns, denn wir sind sehr am Export interessiert. Unter anderem kamen Besucher aus Deutschland, China, Indonesien, Polen und Serbien an unseren Stand. Wir wollen auf jeden Fall wiederkommen!“
  wenigerPeter Hansson, CEO, Malmö Chokladfabrik (SE)
Internationaler Aussteller
“Wir sind überwältigt. Eigentlich hätten wir nach einem Tag den Stand schließen können, so erfolgreich waren die Gespräche und so viele Einkäufer haben geordert. Wir sind eine Manufaktur und produzieren als einziger Bio-Hersteller in Schweden von der Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade selbst, "bean to bar" also. Nie hätten wir mit einem solch riesigen Interesse gerechnet. Wir waren auf der Suche nach einer Messe, die zu uns passt – mit der BIOFACH haben wir sie gleich beim ersten Mal gefunden und werden definitiv wiederkommen!“
  wenigerBeate Kastl, Außendienstmitarbeiterin, Schilcher Käse (D)
Erlebniswelt KÄSE
„Als treuer Aussteller können wir uns ein Jahr ohne BIOFACH gar nicht mehr vorstellen. Die Stimmung ist immer unbeschreiblich schön und wir treffen neben Bestands- und Neukunden auch viele Freunde aus der Bio-Branche. Das persönliche Gespräch ist einfach durch nichts zu ersetzen. Wir sind 2015 wieder mit dabei.“
  wenigerMauro Altomare, Geschäftsführer, Azienda Agricola Caputo Maria (I)
Erlebniswelt OLIVENÖL
„Wir konnten dieses Jahr noch mehr Kontakte knüpfen als 2013 und erwarten ein phänomenales Nachmessegeschäft. Natürlich hat hierzu auch die Auszeichnung mit dem Olivenöl-Preis beigetragen. Ich fühle mich geehrt und freue mich, dass unser Öl so gut angekommen ist.“
  wenigerMiriam Ascherl, Geschäftsführerin, Mostarda (D)
Junge innovative Unternehmen
„Ich habe bereits 2013 mit meinen veganen Senfspezialitäten auf dem vom BMWi geförderten Gemeinschaftsstand ausgestellt. Mein Fazit: Junge Unternehmen, die sich sonst eine Teilnahme an der BIOFACH nicht leisten könnten, sollten diese Chance nutzen. Das Interesse an meinen Produkten war in diesem Jahr so groß, mir sind sogar die Visitenkarten ausgegangen – ein Nachmessegeschäft ist garantiert!“
  wenigerEvgeniya Stamenova, Geschäftsführerin, BioStyle (BG)
Neuheitenstand
„Wir waren mit unseren rohen Crackern auf dem Neuheitenstand vertreten. Er ist mein persönliches BIOFACH-Highlight, denn wir haben stark von ihm profitiert. Zahlreiche Interessenten kamen aufgrund dieser Präsentation an unseren Stand und wollten Cracker probieren. Die Kontakte sind hochwertig und in den kommenden Wochen werden wir viel zu tun haben. Besser hätte es nicht laufen können.“

BIOFACH 2014

Veranstaltungsanalyse 2014

Überzeugen Sie sich vom Erfolg der Messe!
Download Veranstaltungsanalyse Download Veranstaltungsanalyse 

Rückblick

2.235 Aussteller und 42.445 Fachbesucher machten die letzte BIOFACH und VIVANESS zu einem Erfolg.
zum Rückblick