15. - 18. Februar 2017 // Nürnberg, Germany

Ihre Zulassung als Fachbesucher

Fachbesucher auf dem Weg zur BIOFACH

Die BIOFACH ist ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten. Denn nur so sichern wir die Kompetenz der Veranstaltung als Weltleitmesse, die Qualität des Angebots und Ihren erfolgreichen Messebesuch.

Bitte haben Sie daher Verständnis, dass für den Kauf von Eintrittskarten bestimmte Nachweise vorgelegt werden müssen.

Hier finden Sie genaue Informationen

1. Wer kann als Fachbesucher der BIOFACH zugelassen werden?

2. Welche Nachweise sind erforderlich?

3. Wo registriert und legitimiert man sich als Fachbesucher?

1. Wer ist Fachbesucher der BIOFACH?

Zugelassene Wirtschaftszweige:

  • Fachhandel für Naturkost- und Reformwaren (Reformhäuser, Naturkostläden, Bio-Märkte, Bio-Supermärkte, Direktvermarkter, Hofläden, Versandhandel)
  • Lebensmittel(einzel)handel
  • Getränkeabholmärkte
  • Fachhandel für Wein
  • Hotellerie & Gastronomie
  • Drogeriefachmarkt/ Kosmetikfachgeschäft
  • Fachhandel für Feinkost/Delikatessen
  • Fachhandel für Kosmetik
  • Fachhandel für Drogeriewaren
  • Fachhandel für (Natur-) textilien und sonstigen Naturwaren
  • Apotheken
  • Lebensmittel Großhandel 
  • Lebensmittel Import & Export
  • Großverpfleger/ Systemgastronomie/ Großküchen
  • Außerhausverpflegung (Caterer & Partyservice)
  • Hotellerie & Gastronomie (Hotel-/Restaurants)
  • Agrar- und Aquawirte / (Bio-)Landwirte, Mitglieder in Bio-Verbänden oder anderen Landwirtschaftsverbänden, Winzer
  • Hersteller von Lebensmitteln und Getränken
  • Hersteller von Kosmetik/ Drogeriewaren
  • Hersteller von (Natur-)textilien
  • Hersteller von sonstigen Naturwaren
  • Hersteller von Verpackungen (Lebensmittel & Kosmetik)
  • Institute für Körper- und Haarpflege (Friseur, Spa, Schönheitsfarmen, Kosmetiksalons usw.)
  • Gesundheitswesen (Ärzte, Apotheker, Hebammen, Heilpraktiker, Homöopathen, Ernährungsberater, Diätassistenten)
  • Mode- und Textildesigner
  • Medien / Dienstleister (als Nachweis ist eine personalisierte schriftlichen Einladung eines Ausstellers notwendig)

Keinen Zutritt haben: Privatbesucher


2. Welche Nachweise sind erforderlich?

  • Gewerbeanmeldung aus der klar hervorgeht, dass die Firma mit Waren, die auf der BIOFACH ausgestellt werden, handelt
  • Auszug aus dem Handelsregister aus dem klar hervorgeht, dass die Firma mit Waren, die auf der BIOFACH ausgestellt werden, handelt
  • Lieferantenrechnungen neueren Datums, aus denen hervorgeht, dass mit den Waren, die auf der BIOFACH ausgestellt werden, gehandelt wird
  • Arbeitsvertrag oder Gehaltsabrechnung aus denen hervorgeht, dass ein aktuelles Anstellungsverhältnis in der Branche besteht. Vertrauliche Informationen können geschwärzt werden.
  • Mitarbeiter legitimieren sich mit einer Mitarbeiterlegitimation, d.h. auf Firmenpapier ausgestellte Bestätigung des Chefs / der Chefin, dass sie im Auftrag der Firma die Messe besuchen sollen
  • Dienstleister legitimieren sich mit einer personalisierten schriftlichen Einladung eines Ausstellers.

3. Wo registriert und legitimiert man sich als Fachbesucher?

Der bequeme Weg: Nutzen Sie den Online-TicketShop!

Registrieren Sie sich und Ihre Kollegen bequem vor Beginn der BIOFACH und nutzen Sie den Online-TicketShop.

Direkt vor Ort: An der Tageskasse

Während der Messe können Sie sich direkt an der Tageskasse registrieren und legitimieren. Je nach Besucheraufkommen kann es hierbei zu Wartezeiten an der Kasse kommen.

Fotos: Fachbesucher / Trade visitor © MACIEJ NOSKOWSKI / istockphoto.com

Kontakt für Besucher

BesucherService
 
Tel +49 911 8606 4909
Fax +49 911 8606 4908
top